Kapitalanlage Nummer eins:
Das Eigenheim als beliebte Altersvorsorge

Wer vorsorgen will, hat es in Deutschland derzeit nicht einfach. Klassische Anlageprodukte bringen seit der dauerhaften EU-Finanzkrise nicht mehr nur keine Rendite, sondern produzieren teilweise sogar Verluste für Investoren. Wer also weiterhin auf Staatsanleihen und Sparbücher setzt, wird in absehbarerer Zeit wahrscheinlich nur gering von einem Kapitalzuwachs profitieren können. Mehr erfahren „Kapitalanlage Nummer eins:
Das Eigenheim als beliebte Altersvorsorge

Sicherheitsorientiertes Bausparen mit Wüstenrot:
Forsa-Umfrage bestätigt Beliebtheit von Bausparverträgen

Die Deutschen räumen Aktien, Fonds und auch Gold mitunter hohe Renditechancen ein – für den Vermögensaufbau nutzen sie sie jedoch nur selten. Die Aspekte Sicherheit und Verlässlichkeit spielen bei der Wahl des Anlageproduktes weiterhin eine wichtige Rolle, wie die Zahlen einer aktuellen Forsa-Umfrage zeigen, über die verschiedene Medien unlängst berichteten. Bausparverträge gelten als sichere Option und werden von 28 Prozent der Befragten bevorzugt, wenn es um die Frage nach dem favorisierten Sparprodukt geht. Mehr erfahren „Sicherheitsorientiertes Bausparen mit Wüstenrot:
Forsa-Umfrage bestätigt Beliebtheit von Bausparverträgen